aktivste Partei Olbernhaus nominiert Kandidaten

Veröffentlicht am 01.02.2015 in Kommunales

Zunächst einmal musste Grundsätzliches geklärt werden. Die Sozialdemokraten, die sich in den letzten Jahren immer wieder als aktivste und lebendigste politische Bewegung der Stadt Olbernhau bewiesen, wollen Verantwortung übernehmen.

Deshalb nominierten sie einstimmig Steffen Tanneberger zum Kandidaten für die Wahl zum Bürgermeister am 07. Juni 2015 in Olbernhau. (...)

(...)
Lebenserfahrung sollte er haben, wissen was es heißt, im Berufsleben zu stehen, nah am Menschen stehen und der Region verbunden sein. Das waren Kriterien, welche die 19 Anwesenden an ihren Kandidaten stellen würden.

Steffen bringt das mit. 37 Jahre jung, ist er schon ein sozialdemokratisches Urgestein. Der Diplomingenieur identifiziert sich nicht nur mit unseren Werten, er lebt sie. Olbernhau ist seine Heimat und die möchte er ein Stück voran bringen. Ein gesundes wirtschaftliches Klima steht dabei für ihn ganz oben auf der Agenda. Der aktive Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr Wilsdruff kenn die Sorgen und Nöte der Basis und versteht sich als Mann, der an der richtigen Stelle anpackt.

Lassen Sie sich von ihm überzeugen und schenken Sie ihm Ihr Vertrauen.

 
 

Zeitschrift "Vorwärts"

Eintritt in die SPD

Aktuelle Nachrichten

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:410327
Heute:21
Online:1

SPD Sachsen Newsletter

Die aktuellen Nachrichten der SPD Sachsen bequem per E-Mail auf Ihren Rechner finden Sie hier.