Etappenerfolg der Bürgerinitiative „ Für saubere Luft im Erzgebirge“

Veröffentlicht am 24.09.2012 in Gesundheit

Am Mittwoch den 19.September 2012 stand, die im Juni 2010 eingereichte Petition,

auf der Tagesordnung des zuständigen Ausschusses im Europäischen Parlament

in Brüssel.

Hanna Kirschen aus Seiffen sowie die Olbernhauer Ursula und Hartmut Tanneberger

reisten als Vertreter der BI in die Belgische Hauptstadt.

Fünf Minuten Redezeit stand den Petenten zur Verfügung, um ihr Anliegen den

Ausschussmitgliedern darzulegen.

Hanna Kirschen und Hartmut Tanneberger, gelang es mit ihren Beiträgen, vor

allem die Ausschussvorsitzende Erminia Mazzoni ( Italien ) auf die Seite der

Bürgerinitiative zu ziehen. Das schaffen nicht alle Petenten, so die Aussage von Kennern der Szene in Brüssel.(...)

Die Stellungnahme der EU-Kommission, im Vorfeld an den Ausschuss übermittelt,

dass genügend Maßnahmen ergriffen wurden, um das Problem zu lösen, wurde

nicht akzeptiert.

Die Entscheidung im Petitionsausschuss des EU- Parlaments, fiel zu Gunsten

der Menschen im Erzgebirge aus.

Die Kommission wurde beauftragt, einen Maßnahmekatalog mit Zeitplan vorzulegen, um eine spürbare Verbesserung der Luftsituation zu erreichen.

Die EU soll auch Ko- Finanzierungsmittel bereitstellen, womit Anlagen in

Tschechien nachgerüstet werden können, damit von ihnen keine Gefährdungen

mehr ausgehen.

Aktuell wird von der EU die beantragte Ausnahmereglung zum weiteren

Überschreiten der Grenzwerte bei NO² und PM 10 ( Feinstaub ) durch

Tschechien nicht genehmigt. Des weiteren wurde ein Vertragsverletzungsverfahren

gegen die Tschechische Republik eingleitet.

Wir sind noch nicht am Ziel. Die Umsetzung aller eingeleiteten Aktivitäten wird

noch einige Zeit brauchen. Die Verbesserung der Situation im Erzgebirge in Bezug

auf Luftbelastung wird realistischer.

Wir danken dem Chemnitzer Europaabgeordneten Dr. Peter Jahr ( CDU )

für seine direkte Unterstützung im Petitionsausschuss und Betreuung in Brüssel.

Herr Dr. Michael Gruschwitz von der sächsischen Vertretung bei der EU,

verantwortlich für Umwelt und Landwirtschaft war uns ein guter Begleiter

im Hauptquartier des Parlaments.

Ein Gespräch mit der Leipziger Abgeordneten Constanze Krehl ( SPD )

diente auch zur Werbung für unsere Angelegenheit.

Bürgerinitiative „ Für saubere Luft im Erzgebirge“

Seiffen, Olbernhau und Umgebung

 
 

Zeitschrift "Vorwärts"

Eintritt in die SPD

Aktuelle Nachrichten

03.03.2024 20:14 EIN EUROPA DER FRAUEN IST UNABHÄNGIG, FORTSCHRITTLICH UND WIDERSTANDSFÄHIG
Gemeinsam kämpfen wir für Frauenrechte in Deutschland und Europa. Wir machen uns nicht nur am 8. März, dem Internationalen Frauentag, für Frauen stark, sondern jeden Tag. Stärkste Stimme für Europa ist unsere Spitzenkandidatin Katarina Barley. weiterlesen auf spd.de

03.03.2024 20:12 Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz
Entscheidende Etappe für Reform der Sportförderung Mit dem heutigen Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz rückt eine Reform des Systems in greifbare Zukunft. Das Gesetz legt die Förderung des Spitzensports erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik auf eine eigene gesetzliche und transparente Grundlage. „Mit dem Referentenentwurf für ein Sportfördergesetz nehmen wir eine entscheidende Etappe auf dem Weg… Sabine Poschmann (SPD) zum Entwurf für ein Sportfördergesetz weiterlesen

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:410328
Heute:40
Online:2

SPD Sachsen Newsletter

Die aktuellen Nachrichten der SPD Sachsen bequem per E-Mail auf Ihren Rechner finden Sie hier.