Fraktion SPD/WB bringt Antrag zur Vereinsförderung in den Stadtrat ein

Veröffentlicht am 12.08.2018 in Kommunales

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Politik kann müsig sein und wird nicht immer mit den gewünschten Ergebnissen belohnt. Dass wir trotzdem immer daran arbeiten, dass die Lebensbedingungen in Olbernhau verbessert werden, können Sie in den öffentlichen Ratssitzungen erleben. Sollten Sie die Möglichkeit nicht haben, an diesen Sitzungen teilzunehmen, können Sie sich gern auch direkt bei den Stadträten oder in den öffentlichen Bekanntmachungen informieren. 

Heute stellen wir Ihnen zwei unserer Beschlussvorlagen für die öffentliche Ratssitzung am 16.08.2018 vor.

Euer Hartmut Tanneberger

Beschlussvorschlag

Die Stadtverwaltung erarbeitet bis 30.November 2018 Richtlinien zur Behandlung und Förderung

von Vereinen in der Stadt Olbernhau.

 

Begründung:

Außer der Gebührenordnung zur Benutzung der Städtischen Turnhallen durch Olbernhauer Sportvereine ( gilt nicht für die 2017  eingemeindeten Ortsteile ) gibt es keine Richtlinien zum Umgang mit Vereinen in der Stadt Olbernhau.

Ziel sollte es sein, eine möglichst Gleichbehandlung der bestehenden Olbernhauer Vereine zu

erreichen.

Die Vereinsarbeit gilt als ein wichtiger Beitrag des Zusammlebens in unserer Stadt.

Bei der Unterstützung von Vereinen sollen Grundsätze gelten:

Vereinssitz Stadt Olbernhau, Gemeinnützigkeit,

50% Vereinsmitglieder Bürger der Stadt Olbernhau,

Kinder- und Jugendarbeit besonders beachten.

Bespiele für derartige Richtlinien findet man auf den Internetseiten der Städte

Kelsterbach, Hohenmölsen, Neu Isenburg, Illertissen, Zittau, Lauf an der Pegnitz, Leipzig.

Vieles von dem auch bei uns verwendbar.

Vorberatung des Entwurfs im TA und VWA.

 
 

Zeitschrift "Vorwärts"

Eintritt in die SPD

Aktuelle Nachrichten

30.11.2022 19:55 Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus
Besserer Schutz für Jüdinnen und Juden Sebastian Hartmann, innenpolitscher Sprecher;Simona Koß, zuständige Berichterstatterin: Heute wurde die von Nancy Faeser vorgelegte Nationale Strategie gegen Antisemitismus und für jüdisches Leben (NASAS) vom Kabinett verabschiedet. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das ausdrücklich. „Allen zivilgesellschaftlichen und politischen Bemühungen zum Trotz nimmt der Antisemitismus in Deutschland zu. Insbesondere während der Coronapandemie haben antijüdische… Hartmann/Koß zur Nationalen Strategie gegen Antisemitismus weiterlesen

30.11.2022 19:44 Achim Post zu EU/Ungarn
Orban-Regierung muss jetzt dringend und deutlich nacharbeiten Im Streit über demokratische Standards will die EU-Kommission für Ungarn vorgesehene 13 Milliarden Euro vorerst nicht auszahlen. SPD-Fraktionsvize Achim Post sieht die Orban-Regierung jetzt in der Pflicht. „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission gegenüber der ungarischen Regierung konsequent bleibt. Voraussetzung für eine Entsperrung der EU-Gelder an Ungarn… Achim Post zu EU/Ungarn weiterlesen

28.11.2022 20:26 Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten
Die heutige öffentliche Anhörung des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft hat den Kurs der SPD-Bundestagsfraktion im Umgang mit neuen Gentechniken bestätigt. Auch für Techniken wie CRISPR/Cas müssen Transparenz und Risikoüberprüfung verpflichtend geregelt bleiben, damit Sicherheit und Wahlfreiheit für die Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Landwirte gewährleistet werden können. „Als SPD-Fraktion stehen wir dafür ein,… Neue Gentechniken: Vorsorgeprinzip muss gelten weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:410327
Heute:23
Online:1

SPD Sachsen Newsletter

Die aktuellen Nachrichten der SPD Sachsen bequem per E-Mail auf Ihren Rechner finden Sie hier.