Bürger brauchen moralische Unterstützung

Veröffentlicht am 31.05.2010 in Fraktion

"Also wenn die Liste von der SPD ist, unterschreib isch ni!" So konnte man das schon mal beim Bäcker in Olbernhau hören. Wie schön, dass es diese Bürgerin schaffte, saubere Luft noch in gute und schlechte saubere Luft zu diversifizieren. Nichtsdestotrotz, der Stadtrat sah diesen Unterschied nicht und Wilfried Saworski berichtete am 29.05.2010 in der Freien Presse darüber: ...

Olbernhau. Der Stadtrat von Olbernhau unterstützt das Bemühen um saubere Luft im Erzgebirge und die Petition an das Europäische Parlament. Das hat die Abstimmung im Gremium ergeben. Grundlage dafür war ein Entschließungsantrag der Fraktion (SPD/Bürger).
"Es geht dabei um die moralische Unterstützung der Bürger, die sich für saubere Luft im Erzgebirge einsetzen", begründete Fraktionsvorsitzender Hartmut Tanneberger den Antrag an den Stadtrat. Bürgermeister Steffen Laub (CDU) nannte die Petition den einzigen Weg, um mit der EU ins Gespräch zu kommen: "Das wird schwierig."
Die Initiatoren der Eingabe treffen sich heute Nachmittag in Seiffen zur Auswertung von Unterschriftenlisten. Sie lagen während der vergangenen Wochen unter anderem in Kindereinrichtungen, Arztpraxen und Rathäusern der Region aus, ebenso auf tschechischer Seite. Dieses Bekenntnis von Bürgern soll der Petition den entsprechenden Nachdruck verleihen. Ziel der Initiatoren, darunter Mitglieder der Seiffener Bürgerinitiative "Für saubere Luft", sind 10.000 Unterschriften, die mit in Brüssel übergeben werden sollen.

 
 

Zeitschrift "Vorwärts"

Eintritt in die SPD

Aktuelle Nachrichten

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

22.03.2024 12:24 Eine starke Wirtschaft für alle – Mehr Arbeitskräfte für unser Land
Wir wollen in Deutschland alle Potenziale nutzen. Das geht vor allem mit guten Arbeitsbedingungen und einfachen Möglichkeiten zur Weiterbildung. Zusätzlich werben wir gezielt Fachkräfte aus dem Ausland an. Quelle: spd.de

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:410328
Heute:30
Online:1

SPD Sachsen Newsletter

Die aktuellen Nachrichten der SPD Sachsen bequem per E-Mail auf Ihren Rechner finden Sie hier.