30 Jahre SPD in Olbernhau

Veröffentlicht am 23.11.2019 in Ortsverein

„Ziemlich streitbar sind wir schon immer gewesen“, meint Hartmut Tanneberger, als er über seine 30 Jahre in der SPD in Olbernhau spricht. Der erste oder zumindest einen der ersten funktionierenden Ortsvereine hatte er damals mit Freunden der Sozialdemokratie in Sachsen aus der Taufe gehoben. Er ist erst der zweite Vorsitzende, seit 1993 führt er dieses Amt und spricht nicht ohne Stolz über die oft nicht einfachen vergangenen Jahre, in denen man doch einiges bewegen konnte.

Am Samstag nun feierte der Ortsverein sein Jubiläum und seinen langjährigen Ortsvorsitzenden. In den Grußworten erinnerten Dieter Lang (Ortsverein Karl Demmler) und Simone Lang (Kreisvorsitzende) an die Entstehungszeit und den Mut, der damals gegen SED und Blockparteien aufgebracht wurde. Später konnten immer wieder Herzensanliegen durchgekämpft werden. Olbernhaus Bürgermeister Heinz-Peter Haustein beglückwünschte in seiner Ansprache den Ortsverein und hob die konstruktive Arbeit im Stadtrat hervor. Auf kommunaler Ebene zählen Parteien weniger. „Es gibt überall solche und solche“, baute Haustein eine Brücke zur guten Zusammenarbeit zwischen den politischen Lagern. Egal welcher Meinung man sei, Hartmut sei immer sehr direkt, aber auf ihn ist Verlass.

Auch die langjährige Landtagsabgeordnete Gisela Schwarz ließ es sich nicht nehmen an die gemeinsame Zeit zu erinnern.

Friedbert Philipp vom Partnerschaftsverein schloss den Reigen der Gratulanten ab. Er dankte für die gute Zusammenarbeit und erinnerte daran, wie wichtig die Partnerschaften gerade in der Nachwendezeit waren.

Anschließend wurden verdiente Mitglieder der ersten Stunde geehrt.

Die gemütliche Feierstunde klang mit einem kleinen Buffet und netten Gesprächen, nicht nur aus alten Zeiten aus.  

Der SPD Ortsverein Olbernhau wurde im November 1989 gegründet. Er zählt derzeit 18 Mitglieder und schließt die Ortschaften Pockau-Lengefeld, Seifen und Deutschneudorf mit ein.

 
 

Zeitschrift "Vorwärts"

Eintritt in die SPD

Aktuelle Nachrichten

26.11.2021 13:30 Warum die Europa-SPD zum „Black Friday“ einen „Black Fair Day“ fordert
Die europäischen Sozialdemokrat*innen haben am „Black Friday“ die Notwendigkeit eines Europäischen Lieferkettengesetzes bekräftigt, das weltweit für faire Arbeitsbedingungen in Handel und Produktion sorgt. Das fordern sie am „Black Fair Day“. Der ganze Artikel auf vorwärts.de

25.11.2021 07:43 Ampel-Koalitionsvertrag
„Wir wollen mehr Fortschritt wagen“ Die SPD hat sich mit den Grünen und der FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Klimaschutz, eine Politik des Respekts und die Digitalisierung stehen im Mittelpunkt. Die wichtigsten Punkte im Überblick. „Die Ampel steht“, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) bei der Präsentation des Koalitionsvertrages, auf den sich die SPD mit Bündnis90/Die Grünen und

25.11.2021 07:37 KOALITIONSVERTRAG 2021–2025 ZWISCHEN DER SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN UND FDP
Veränderung ist Fortschritt, wenn sich das Leben der Menschen verbessert – und, wenn sich neue Chancen auftun, die wir ergreifen wollen. So begreifen wir die großen Aufgaben, die sich stellen. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit und gute Ideen. Etwa im Kampf gegen die Klimakrise, für Digitalisierung, für die Sicherung unseres Wohlstandes, für eine moderne, freie

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:410327
Heute:5
Online:1

SPD Sachsen Newsletter

Die aktuellen Nachrichten der SPD Sachsen bequem per E-Mail auf Ihren Rechner finden Sie hier.