30 Jahre SPD in Olbernhau

Veröffentlicht am 23.11.2019 in Ortsverein

„Ziemlich streitbar sind wir schon immer gewesen“, meint Hartmut Tanneberger, als er über seine 30 Jahre in der SPD in Olbernhau spricht. Der erste oder zumindest einen der ersten funktionierenden Ortsvereine hatte er damals mit Freunden der Sozialdemokratie in Sachsen aus der Taufe gehoben. Er ist erst der zweite Vorsitzende, seit 1993 führt er dieses Amt und spricht nicht ohne Stolz über die oft nicht einfachen vergangenen Jahre, in denen man doch einiges bewegen konnte.

Am Samstag nun feierte der Ortsverein sein Jubiläum und seinen langjährigen Ortsvorsitzenden. In den Grußworten erinnerten Dieter Lang (Ortsverein Karl Demmler) und Simone Lang (Kreisvorsitzende) an die Entstehungszeit und den Mut, der damals gegen SED und Blockparteien aufgebracht wurde. Später konnten immer wieder Herzensanliegen durchgekämpft werden. Olbernhaus Bürgermeister Heinz-Peter Haustein beglückwünschte in seiner Ansprache den Ortsverein und hob die konstruktive Arbeit im Stadtrat hervor. Auf kommunaler Ebene zählen Parteien weniger. „Es gibt überall solche und solche“, baute Haustein eine Brücke zur guten Zusammenarbeit zwischen den politischen Lagern. Egal welcher Meinung man sei, Hartmut sei immer sehr direkt, aber auf ihn ist Verlass.

Auch die langjährige Landtagsabgeordnete Gisela Schwarz ließ es sich nicht nehmen an die gemeinsame Zeit zu erinnern.

Friedbert Philipp vom Partnerschaftsverein schloss den Reigen der Gratulanten ab. Er dankte für die gute Zusammenarbeit und erinnerte daran, wie wichtig die Partnerschaften gerade in der Nachwendezeit waren.

Anschließend wurden verdiente Mitglieder der ersten Stunde geehrt.

Die gemütliche Feierstunde klang mit einem kleinen Buffet und netten Gesprächen, nicht nur aus alten Zeiten aus.  

Der SPD Ortsverein Olbernhau wurde im November 1989 gegründet. Er zählt derzeit 18 Mitglieder und schließt die Ortschaften Pockau-Lengefeld, Seifen und Deutschneudorf mit ein.

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Zeitschrift "Vorwärts"

Eintritt in die SPD

Aktuelle Nachrichten

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

Ein Service von websozis.info

Besucherzähler

Besucher:410324
Heute:7
Online:1

SPD Sachsen Newsletter

Die aktuellen Nachrichten der SPD Sachsen bequem per E-Mail auf Ihren Rechner finden Sie hier.